Samariter Gelterkinden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Berichte

E-Mail Drucken PDF

Einsatzübung zusammen mit der Feuerwehr Gelterkinden und Umgebung und unserem Vereinsarzt Dr. Daniel Handschin mit Verstärkung aus seiner Praxis, 13. Sept. 2018

Auch dieses Jahr haben wir wieder eine spannende und intensive Einsatzübung zusammen mit der Feuerwehr Gelterkinden und Umgebung und mit unserem Vereinsarzt Dr. Daniel Handschin verstärkt mit einer Arztkollegin und 2 Arzthelfereinnen aus seiner Praxis durchgeführt. Und auch dieses Jahr standen wieder vier engagierte Figuranten für uns im Einsatz, welche die Übung erst so richtig lebensnah gemacht haben. Die verschiedenen Situationen und Eindrücke hat auch dieses Jahr wieder ein freiwilliger Fotograf für uns eingefangen. :o)
Als Szenario stand dieses Jahr eine Tiefenbergung im alten Zeughaus auf dem Programm. Die 4 Figuranten spielten sehr realistisch und engagiert in Not geratene und zu bergende Patienten. In dunkler Umgebung mussten die vier Patienten geborgen werden, drei von ihnen mit Seilwinde und Dreibein, zwei davon sogar mit dem Rettungsschlitten. Daniel Handschin, die Sama-Einsatzleiterin und mehrere Feuerwehr-Kollegen gingen als Vorhut zu den Patienten zur Triage und Lagebeurteilung und bereiteten die Patienten auf die Bergung vor. Die anderen Feuerwehr-Kollegen hatten die schweisstreibende Aufgabe, alle Patienten und anschliessend natürlich auch wieder die Vorhut sicher udn geschützt per Seilwinde vom Unfallort weg zu bergen. Die Patienten wurden dann von den Feuerwehrkollegen nacheinander in die Hände der Samariter ergänzt durch das Praxisteam übergeben, welche ein fundiertes Verwundetennest eingerichtet haben, wo die Patienten dann kompetent betreut wurden, bis die supponierte Sanität eintraf.
Die Zusammenarbeit der verschiedenen Ressorts lief absolut partnerschaftlich und reibungslos perfekt Hand in Hand. Die Atmosphäre war durchgehend absolut ruhig und fundiert und was da gezeigt wurde richtig beeindruckend.
Nach dem offiziellen Übungsabbruch und Abschlussbesprechung vor Ort in den beiden Ressorts, musste natürlich noch das Material retabliert und die Figuranten wieder entschminkt werden, damit sie sich wieder unter dem Volk zeigen konnten. Anschliessend haben wir alle uns schon wie in einer gewohnten Tradition im Feuerwehrlokal getroffen, wo wir den spannenden und tollen Abend kameradschaftlich und gesellig bei Grilladen, Salat und Kaffe und Kuchen wohlig haben ausklingen lassen. Das ist fast noch der wichtigste Teil dieser Einsatzübung, die gegenseitige Partnerschaft und Zusammenarbeit gesellig zu pflegen und geniessen. Die letzten Gesellen sind auf jeden Fall wieder deutlich nach Mitternacht nach Hause... :o))

Ganz ganz ein herzlicher an alle Beteiligten für diesen wiederum riesig beeindruckenden Abend und die grossartige Partnerschaft! Es hat nebst anstrengend auch riesig Spass gemacht. :o))

 

 

Generalversammlung des Samaritervereins Gelterkinden März 2018

Am 09.03.2018 fand im Restaurant Roseneck die 82. Generalversammlung des Samariterveriens Gelterkinden und Umgebung statt. An der diesjährigen GV konnten wir unser Vereinsmitglied Eva Zeltner für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft ehren. Eva ist bereits seit 1960 mit dem Samariterwesen verbunden, als Samariterin und Samariterlehrerein in Dornach. Nach ihrem Umzug nach Gelterkinden trat Evi 1978 dann unserem Verein bei. Sie amtete von Beginn weg bis ins 2002 auch als Samariterlehrerein bei uns. Von 1990 bis 2013 amtete Evi zusätzlich als engagierte Präsidentin. Als Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz für das Samariterwesen und unseren Verein wurde Evi im 2000 dann zum Ehrenmitglied ernannt. Nun hat Evi auf diese GV hin den Wechsel vom Aktiv- zum Passiv-Mitglied vollzogen. Wir gönnen ihr die freie Zeit für ihren Unruhestand und ihre Enkel und bedanken uns von ganzem Herz für all ihren geleisteten herzlichen Einsatz für unseren Verein!

An unserer GV haben wir natürlich auch diverse weitere Traktanden erfolgreich abhandeln können und wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Vereinsjahr.


 

Alarmübung mit der Feuerwehr 2016

Am 08. September 2016 fand wieder unsere diesjährige Alarmübung zusammen mit der Feuerwehr Gelterkinden statt. Dieses Jahr stand die Alarmübung unter dem Thema von unserem aktuell still gelegten Hallenbad, welches zum Abriss und Neuaufbau in Diskussion stand. Daher konnten wir diese Räumlichkeiten für unsere aktive Übung nutzen.
Wir Samariter- und Feuerwehr-Kollegen haben uns beim Feuerwehr-Lokal versammelt für die gemeinsame Instruierung über das bevorstehende Szenario und die gemeinsame Abfahrt zum Unfallplatz beim Hallenbad. Auch dieses Jahr haben uns wieder freiwillige moulagierte Figuranten in unserer Übung tatkräftig unterstützt. Das Szenario bestand aus einem Unfall mit ausgetretenem Chlor, was zu Verätzungen an Haut, Augen und Atemwegen geführt hat. Zudem ist ein Patient auf dem nassen Boden ausgerutscht und hat sich dadurch zusätzlich verletzt. Die Patienten wurden von der Feuerwehr aus den teils dunklen Räumlichkeiten unter Atemschutz geborgen mit Schaufelbahre und Rettungsbrett. Dabei mussten sie schonend und sicher die Treppen hoch manövriert werden. Im Eingangsbereich wurden die Patienten dann im eingerichteten Verwundetennest von uns Samaritern in Empfang genommen und die verschiedenen Verletzungen medizinisch betreut. Ein Patient (eine Reanimationspuppe) musste sogar reanimiert werden. Verstärkt wurden wir dabei durch unseren gemeinsamen Vereinsarzt Dr. Daniel Handschin, der die Triage durchführte und erweiterte medinische Hilfe leistete.
Indieser Übung zeigte sich einmal mehr die gewachsene und tolle Zusammenarbeit zwischen Samariter und Feuerwehr. Die Bergung und Versorgung hat reibungslos Hand in Hand funktioniert.
Im Anschluss an die fachliche Übung und nachdem alles Material, die Figuranten und der Schadensplatz retabliert waren, und nach der gemeinsamen Übungsbesprechung, gingen wir sehr gern zur Belohnung zum traditionellen zweiten Teil über. Im FW-Lokal konnten wir uns dann gemeinsam mit Grilladen, Salate, Kuchen und Kaffee wieder stärken, den erfolgreichen Abend ausklingen lassen und die Kameradschaft untereinander vertiefen und geniessen.
Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten, an die engagierten Samariter- und Feuerwehrkollegen, an die Figuranten, an Daniel Handschin und an unseren Hoffotografen. Das war einmal mehr ein eindrücklicher und unvergesslicher Abend.

 

 

 

Am 27. September fand in Gelterkinden wieder wie gewohnt eine Blutspendeaktion des Samaritervereins Gelterkinden statt. Dieser Anlass fand zum letzten Mal mit dem Blutspendedienst Bern statt. Ab 2017 werden wir neu durch den Blutspendedienst Basel betreut. Wir freuen uns auch im kommenden Jahr wieder auf eine tolle Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst und natürlich hoffentlich auf zahlreiche treue Blutspender von eurem wertvollen Lebenssaft.

 

 

 

Am 10. September 2015 haben wir vom Samariterverein wieder zusammen mit der Feuerwehr Gelterkinden eine gemeinsame Alarmübung durchgeführt. Auch dieses Jahr wurde wieder ein spannendes Szenario ausgeheckt, das Samariter- und Feuerwehr-Kollegen herausfordern und Spass machen sollte. Das diesjährige Szenario bestand aus einem Unfall-Auto, das aufgrund einem Lenker mit medizinischem Problem in eine Wandergruppe auf dem Trottoir mitten auf der Hauptstrasse in Tecknau gefahren ist. Wiederum haben 6 freiwillige moulagierte Figuranten die Patienten eindrücklich und realistisch dargestellt. Der Fahrer (eine Reanimationspuppe) musste mit Herzmassage reanimiert werden. Eine weitere Puppe war unter dem Auto tödlich eingeklemmt worden. Und sogar echtes Blut war im Spiel.
Die Samariter- und Feuerwehr-Kollegen haben eindrücklich Hand in Hand zusammen gearbeitet und grossartigen Einsatz gegeben! Die Unfallstelle wurde professionell von der Feuerwehr abgesichert, die Patienten geborgen und von den Samaritern souverän betreut und versorgt. Der Unfall war so realistisch und eindrücklich gestaltet, dass die halbe Dorfbevölkerung den Einsatz gespannt verfolgte, eine Kinderschar sogar mit Wolldecken ausgerüstet auf einer Mauer sitzend wie im Openair-Kino.Wir nehmen viele spannende Eindrücke aus dieser Übung mit für den weiteren Jahreslauf. Und als Abschluss der gemeinsam gemeisterten intensiven Übung gehörte natürlich der gemütliche zweite Teil mit allen Beteiligten, inklusive den wieder (teilweise) entschminkten Figuranten, auf jeden Fall dazu, wo die Banden zwischen den beiden Partnerorganisationen wieder kameradschaftlich vertieft und gepflegt wurden, und die eingesetzte Energie mit einem feinen Znacht und Dessert wieder kulinarisch aufgetankt wurde.
Ein riesiger herzlicher Dank an alle Beteiligten von diesem besonderen Abend.
Hier noch ein paar Eindrücke:

 

 

 

Mit korrekten Wiederbelebungsmassnahmen können Leben gerettet werden. Wir vom Samariterverein Gelterkinden bieten BLS-AED-Kurse (Reanimation und Defi), Nothelfer-Kurse und Notfälle bei Kleindkindern-Kurse an. Eine rasche Alarmierung und Wiederbelebung und ein rascher Einsatz eines Defibrillators sind z.B. sehr wichtig bei einem Herznotfall.
Über die Internetseite des Kantons (defibrillatoren.bl.ch (ohne www)) können öffentlich zugängliche Defibrillatoren von jedermann gemeldet und nachgesehen werden.
Es ist wichtig, den Einsatz der Defibrillatoren und die Durchführung der Reanimation fundiert zu lernen und zu üben.

 

Am 14.09.2014 fand das dritte Blutspenden im 2014 organisiert durch den Samariterverein zusammen mit dem Blutspendedienst Bern in der Mehrzweckhalle Gelterkinden statt.
Gleich drei Jubilarinnen haben bereits 60 Mal von ihrem kostbaren Blut gespendet. Insgesamt 132 Spender und Spenderinnen gaben von ihrem wertvollen Lebenssaft.

Die aktuellste Blutspendenaktion fand am 27.01.2015 in Gelterkinden ebenfalls in der Mehrzweckhalle statt.

 

An der GV 2013 übergab Evi Zeltner das Präsidium vom Samariterverein Gelterkinden und Umgebung nach langjähriger souveränder Vereinsführung in die Hände von Rita Wicki. Evi Zeltner war über 50 Jahre im Samariterverein aktiv, u.a. auch als Samariterlehrerin.
Rita Wicki wird die Vereinsleitung ehrvoll weiterführen und ist auch als Samariterlehrerin und Kursleiterin aktiv tätig.
Wir freuen uns auf jeden Fall weiterhin auf spannende Übungen und ein reges Vereinsleben und freuen uns immer wieder auf aufgestellte neue Samariter.

 

 

Am 23. August 2010 fand eine gemeinsame Alarmübung zusammen mit der Feuerwehr Gelterkinden statt. Im nachfolgenden Zeitungsartikel wurde in der Oberbaselbieter Zeitung darüber berichtet. Weitere Informationen und Fotos dazu sind unter der Fotogalerie abgelegt.